Radiologie

Am Anfang jeder medizinischen Behandlung steht eine umfassende Diagnostik. Die Radiologie nimmt hier eine zentrale Rolle ein. Verschiedene bildgebende Verfahren wie zum Beispiel die Computertomographie (CT) oder die Magnetresonanztomographie (MRT) ermöglichen einen Blick auf das, was von außen unsichtbar ist: das Innere des Körpers – und damit auch auf Erkrankungen, Störungen oder auffällige Vorgänge.

Die Radiologische Praxis am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) des Universitätsklinikums Köln ergänzt als ambulante Einheit die Radiologie der Uniklinik Köln. Wir bieten Ihnen höchste diagnostische Sicherheit, die durch ein hochqualifiziertes Mitarbeiterteam, erfahrene Spezialisten und modernste Gerätetechnik garantiert wird. 

Als Patient sollen Sie sich bei uns wohlfühlen. Deshalb sind alle Abläufe in unserer Praxis auf größtmöglichen Komfort ausgerichtet. Wir bieten Ihnen eine zeitnahe Terminvergabe, kurze Wartezeiten und umfassende Beratung und Informationen.

Unser Angebot für Sie auf einen Blick:

  • kurzfristige Terminvergabe
  • individuelle Beratung und Aufklärung vor der Untersuchung durch einen Arzt
  • aufmerksame Begleitung während der Untersuchung durch unser medizinisch-technisches Assistententeam
  • Originalaufnahmen auf CD sowie den Befundbericht für Sie und den zuweisenden Arzt
  • kurzfristige Befundmitteilung an den zuweisenden Arzt
  • bei Bedarf Vermittlung an andere Fachbereiche der Uniklinik Köln zur Weiterbehandlung

Die Radiologische Praxis des Medizinischen Versorgungszentrums des Universitätsklinikums Köln arbeitet in enger Kooperation mit dem Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie der Uniklinik Köln unter der Leitung von Prof. Dr. David Maintz. 

Diagnostische Verfahren

Das konventionelle Röntgen wird in der Uniklinik Köln durchgeführt. 

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen zu unseren Schwerpunkten.

Nach oben scrollen